Ich bin Tamara Schüppel.

Mit meinem Mann und unseren beiden Kindern lebe ich in Hoyerswerda in Sachsen.

Zu meinem Leben gehören Menschen, Bücher und jede Menge Kreativität :-) Mich begeistern steile Felsen, stille Täler und Wälder. Unschätzbaren Wert haben für mich echte Freunde und ehrliche Begegnungen auf Augenhöhe. Ich möchte mein Leben aktiv gestalten und will entwicklungsbereit bleiben: freundlicher, fröhlicher, liebevoller, tiefgründiger…

Das Wichtigste jedoch ist: Ich bin „mit Jesus auf Erkundungstour“. Was ich damit meine? Lesen Sie selbst…

Meine Geschichte mit Gott

Ich bin in einem Elternhaus aufgewachsen, wo mir sehr früh erklärt wurde, dass Christsein keine Weltanschauung ist, die man hat oder nicht hat, sondern aktive Lebensgestaltung. Also dachte ich auch schon als sehr junges Mädchen darüber nach:

 

Ursprünglich hat Gott die Menschen als sein Gegenüber geschaffen, das wusste ich. An die Evolutionstheorie mit Millionen unerklärlichen und unrealistischen Zufällen glaubte ich nicht.

 

Aber Gottes genialer Plan wurde durch die freie Entscheidung der Menschen zerstört. Nicht nur die ersten Menschen entschieden sich bewusst gegen Gott. Auch in meinem Leben gab und gibt es Sünde, die mich von Gott trennt. Sünde, das ist all der Mist in Gedanken und Taten wie Neid, Lüge, Lieblosigkeit, böses Reden, Egoismus… Sünde ist, wenn ich mein Leben so gestalte, als gäbe es keinen Gott.

 

Demgegenüber repräsentiert Gott alles Gute in seiner Persönlichkeit, auch die vollkommene Gerechtigkeit. Deshalb kann er keine Sünder in seiner Nähe dulden, das würde keiner überleben. Da bleibt am Schluss nur die Gottesferne. Gottesferne ist ein ewiges Dasein fernab von allem Guten: Fernab von Liebe, Freude, Frieden, Gesundheit…

 

Ich brauchte jemanden, der die kaputte Beziehung zu Gott wieder heil macht. Zum Glück ist Jesus mein Retter! Jesus, der Sohn Gottes, starb freiwillig und stellvertretend für meine Sünde am Kreuz. Dieses Opfer erkennt der gerechte Gott an. Er ist zugleich ein liebender Gott, der noch immer an einer persönlichen Beziehung zu mir interessiert ist. Jesus bietet mir Sündenvergebung an und ich nehme sein einzigartiges Geschenk dankbar an. Deshalb will Gott nie wieder an meine Sünde denken. 

 

Und seitdem bin ich mit Jesus auf Erkundungstour. Ich habe eine andere Perspektive und neue Möglichkeiten, die will ich immer mehr entdecken und nutzen. Mit Jesus und für ihn kann ich Wertvolles und Unvergängliches in meinem Leben gestalten…

Schreiben Sie mir eine E-Mail

mit Ihren Kommentaren und Fragen.

Ich freue mich über Ihre Nachricht!

Darf ich mich als Ihr

Erkundungstour-Begleiter

vorstellen?